Institute for
HSR

ILF-Tagung 2015

Biodiversität und Gestaltung

Mittwoch, 30. September 2015, HSR Rapperswil, Aula

Mit der Urbanisierung der Landschaft und der Verdichtung der bebauten Räume wird die Thematik „Natur im Siedlungsgebiet“ in den nächsten Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. Für die Landschaftsarchitektur sind die Siedlungsräume das wichtigsteTätigkeitsfeld; die Auseinandersetzung mit den Anliegen der Stadtökologie ist ein Muss. Die Verwendung einheimischer Pflanzen, das Fördern magerer Standorte, die fachgerechte Pflege und die Sensibilisierung der Bevölkerung sind dabei nicht die einzigen Erfolgsfaktoren. Eine Schlüsselfrage ist, wie sich die ökologischenZiele, das Bedürfnis nach Naturnähe und Erholung mit den ästhetischen und repräsentativen Ansprüchen im Siedlungsgebiet vereinbaren lassen.


Die diesjährige ILF-Tagung widmet sich dem Verbinden von Gestaltung und Biodiversität – einer Aufgabe, die sich in der Praxis als höchst anspruchsvoll und schwierig herausstellt.

 

Videos der Referate