Institute for
HSR

Workshop Erholungsgebiete

Was für Erholungsgebiete wünscht sich die Bevölkerung?
Dienstag, 21. November 2017, HSR Rapperswil, Raum 5.001

 

 

Die Bevölkerung dicht besiedelter Gebiete ist auf das Vorhandensein von attraktiven naturnahen Erholungsräumen angewiesen. Ein zentraler Aspekt bei der Planung und Gestaltung ist der Einbezug der Bedürfnisse der Bevölkerung. Motive und Wünsche der Erholungssuchenden bezüglich Gesundheit, Bewegung, Naturerlebnis und Entspannung spielen dabei ein grosse Rolle. Ein wichtiger Aspekt ist die Vermeidung von Nutzungs- und Schutzkonflikten in ökologisch sensiblen Gebieten. Noch sind viele Fragen in Bezug auf die Gestaltung von Erholungsgebieten offen.

Im Rahmen des Projektes „Erholungstypen – Entwicklung einer Typologie von Erholungssuchenden als Basis für die Planung und Gestaltung von naturnahen Erholungsräumen“ bearbeitete die HSR in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Umwelt, den Kantonen St. Gallen, Schwyz, Zug und Zürich und der Stadt Zürich das Thema der Nachfrage nach Erholung und ermittelte Erholungstypen. Im Rahmen dieses Workshops werden die Projektergebnisse und ein Praxisleitfaden einer interessierten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Der Workshop dient dazu, die Themen der Nachfrage sowie die Ergebnisse und den Praxisleitfaden zu diskutieren und damit dem Thema der Erholungsnachfrage einen wichtigeren Stellenwert in der Planungspraxis zu verschaffen. Wir hoffen damit, in der Diskussion mit den Teilnehmenden in diesem vielschichtigen Thema einen Schritt weiterzukommen.

 

ZUR ANMELDUNG